EN

 

Dr. Maike Aden

Dr. Maike Aden ist Kunst- und Musikwissenschaftlerin. Sie lebt in Brüssel und Paris.

 

Interessenschwerpunkt:

  • Geschichte und Theorie der Kunst des 20. Jahhunderts, speziell der künstlerischen Konzepte und Strategien der 1960er und 70er Jahre und das Phänomen ihrer Wiederbelebung in zeitgenössischen Diskursen und Praxen

 

Einzelprojekte:

  • Künstlerpublikationen archivieren, erfassen und ausstellen
  • Ulises Carrión (1941-1989) und seine Aktualisierung in verschiedenen künstlerischen und nationalen Kontexten
  • Bas Jan Ader (1942-1975) und seine künstlerische Rezeption
  • Musik und Schrift bildender Künstler
  • Religiöse Repräsentationen

 

Ausbildung:

  • Promotion (Dr. phil.): Bas Jan Ader und seine aktuelle künstlerische Rezeption, Uni Bremen
  • Magistra Artium (M.A.): Kunst- und Musikwissenschaft, Uni Bremen
  • 1. und 2. Staatsexamen: Lehramt für Musik, Uni Osnabrück

 

Berufspraxis:

  • Forschungsbeauftragte: Verschiedene europäische Archive, Museen und Universitäten
  • Lehrbeauftragte: Universität ICP, Paris
  • Autorin: Monographien, Essays und wissenschaftliche Abhandlungen

    Vor 2012:
  • Forschungsbeauftragte: European Network for Visual Literacy / Universität Dortmund
  • Empirische Bildungsforscherin: Uni Bremen / IPN-Leibniz-Institut Kiel
  • Wissenschaftliche Begleitforscherin und Beraterin: Schulversuch, Freie und Hansestadt Hamburg
  • Lehrbeauftragte: Universitäten Bremen / Köln / Porto
  • Kunstvermittlerin: Ausstellungsinstitutionen für Gegenwartskunst in Bremen, Hamburg, Kassel (documenta)
  • Musiklehrerin: Musikschulen, öffentl. Schulen, Freiburg i. Br. / Freie und Hansestadt Bremen
  • Organistin: Kirchenkreis Ostfriesland