EN

 

Präsentationen (Auswahl)

 

 • 02.12.2021: La mise en scène du son comme exposition.  Konferenzreihe "Jeudis de l'art": L'art et la scène, ICP Paris

 

 

• 26.11.2021: Newest mail editions from Antwerp: Marie-Sophie Beinke. De Slegte, Antwerpen.

 

 

• 11.11.2021: The Archive for Small Press & Communication (A.S.P.C.). Its Context, Concept, Connections and Critique. Internationales Seminar "Collecting, Connecting, Archiving. The ‘Active Archive’ as Transcultural Alternative during the Cold War", organissiert von Artpool - Art Research Center (Budapest, Hungary) und Archivo Lafuente (Santander, Spain).

 

 

• 22.10.2021: Avantgarde on demand – Künstlerbücher zwischen Totalkunst und Download. Round table Gespräch auf dem Symposium "judge a book by its cover" mit Timm Ulrichs, Katharina Neuburger und Malte Spindle. Burg Hülshoff – Center for Literature, Münster.

 

 

• 28.09.2021: Schimmernder, unerreichbarer  Horizont. Bas Jan Aders Suche nach dem Wunderbaren. Hamburg, Akademie Blankenese e.V.

     

 

• 01.06.2021: Einführung in Ulises Carrión Video "Bookworks Revisited". Prix Bob Calle, Beaux-arts de Paris (ausgefallen).

 

 

• 20.2.2020: Guy Schraenen. A Foreigner Abroad. Documents 15, Museo Reina Sofia, Madrid. 

 

 

• 7./8.11. 2019: Archive? Archive! Das Künstlerarchiv im Raum des Buches. Zentrum für Künstlerpublikationen, Bremen

 

 

• 3./4.10.2018: Bas Jan Ader's Bilder der Selbstaufgabe und Selbsthingabe. Symposium "Künstler Komplex. Künstler-Bilder in der Fotografie", Museum für Fotografie, Staatliche Museen zu Berlin.

 

 

• 23/24.11.2017: The Artists' Book Keyword Dictionary. Together with Guy Schraenen. IV Jornadas de Bibliotecas de Museos - BIMUS (annual conference of museum libraries), Museo Reina Sofia Madrid.

 

 

• Über die Abwesenheit des anwesenden Künstlerbuchs in Ausstellungen

25.03.2017, Symposium „It’s a Book“ parallel zur Leipziger Buchmesse, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

 

 

• 26.1.2017: A Foreigner Abroad. The Publishing House Guy Schraenen éditeur and the Archive for Small Press and Communication (A.S.P.C.). Colloque: "Livres d’artistes et éditions bibliophiles en Belgique", Bibliothèque royale de Belgique, Bruxelles.

 

 

• 30.11.2016: "Greetings from Beautiful Ader Falls". A Critical Reflection on the Hype Surrounding Bas Jan Ader. Academy of Fine Arts, Porto.

 

 

• 21..22.11.2016: Un-möglichkeiten des Ausstellens von Künstlerbüchern. Tagung: "Bitte Umblättern! Künstlerbücher im Einsatz", Hamburger Kunsthalle.

 

 

• 9.11.2016: Ulises Carrión versus le 'Big Monster'. École supérieure d'arts de Caen/Cherbourg.

 

 

• 15.6.2016: Bas Jan Ader : S'élever dans la chute. La Terrasse : espace de l'art Nanterre en partenariat avec le Musée du Louvre.

 

 

• 6.4.2016: Ulises Carrión. Modèle pour les artistes contemporains?. Bibliothèque Kandinsky - Centre Pompidou, Paris.

 

 

• 4.3.2016: Die Vergegenwärtigung der Deutungsprozesse angesichts religiöser Repräsentationen. Ev. Akademie Loccum.

 

 

• 23.9.2015: "The moment has come to declare..." Works and Words by Ulises Carrión. Academy of Fine Arts, Porto.

 

 

• 9.9.2015: "Where does the border lie?" Communication Strategies of Ulises Carrión. Van Eyck Academy, Maastricht.

 

 

• 10.6.2015: Other Books and So. Salon für Kunstbuch - 21er Haus, Wien.

 

 

• 8.5.2015: Using Culture als kritisches Bild- und Bildungskonzept. Universität Osnabrück.

 

 

• 8.5.2015: Die Neue Kunst des Büchermachens. Universität Osnabrück.

 

 

• 2.4.2015: Ulises Carrión. Utiliser la culture comme stratégie artistique. Journée d'étude, Université Rennes 2.

 

 

• 9.10.2014: Book as artwork. Künstlerbücher der internationalen Post 1960er Avantgarde. Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München.

 

 

• 13.6.2014: Published Artworks. Unlimited and independent. School of Fine Arts, Porto.

 

 

• 20.10.2012: Das Mantra Partizipation. Sein heimlicher Lehrplan als Herausforderung für die Kunstpädagogik. Bundeskongress "kunst.pädagogik.partizipation", Dresden.

 

 

• 15.09.2012: Karaoke in Art. Bas Jan Ader and his epigones today. Hanze University Akademie Minerva Groningen/Niew-Beerta.

 

 

• 05.-07.09.2011: Graphien als Methode der Vergegenwärtigung und Generierung von Erfahrungs- und Wissensbildungsprozessen. Zusammen mit M. Peters. AEPF-Tagung, Klagenfurt

 

 

• 04.11.2010: Kreatives Handeln und Kontingenz. Kontingenzkompetenz. Zusammen mit M. Peters. Symposium "Respectful uncertainty", Zürich.

 

 

• 3.10.2010: Navigieren im Dickicht sich widerstreitender Forschungspostulate auf dem Weg zur Untersuchung von Kontingenzkompetenz. Ev. Akademie Loccum.

 

 

• 6.9.2009: Das Problem der Sichtbarmachung ästhetischer Experimente für die Forschung. Ev. Akademie Loccum.

 

 

• 3.4.2008: "... einen Faden ins Gewebe schlagen" (Hannah Arendt). Das Buch und der Wind von Eugenia Gortschakowa. Künstlerhaus Güterbahnhof Bremen.

 

 

• 18.9.2007: Die Rolle des Museums heute. ASKI-Tagung, Gästehaus der Universität Bremen.

 

 

• 06-09 2007: Die Geschichte der Documenta in Kassel. Vortragsserie im Rahmen des Documenta 12-Vermittlungsprogramms. Orangerie Kassel.

 

 

• 11.8.2007: Kunst und Empowerment. Im Rahmen des Dokumenta 12 - Vortragsprogramms, Dokumentahalle Kassel.

 

 

• 3.7.2007: Looking at the edges of chance. Im Rahmen des Dokumenta 12 - Vortragsprogramms. Dokumentahalle Kassel.